Zur Person


Prof. Dr. Matthias Hoke ist Facharzt für Innere Medizin und Angiologie. Er absolvierte sein Medizinstudium an der Universität Wien, welches er 2003 mit Auszeichnung abschloss. Die Ausbildung zum Facharzt absolvierte er an der Universitätsklinik für Innere Medizin II am AKH Wien. Es folgte die Zusatzfacharztausbildung für Angiologie. Im Jahr 2012 wurde ihm die Lehrbefugnis (Venia legendi) der Medizinischen Universität Wien verliehen.

 

Seine klinischen Tätigkeiten umfassen die des stationsführenden Oberarztes an der Bettenstation der klinischen Abteilung für Angiologie der Universitätsklinik für Innere Medizin II am AKH Wien. Außerdem ist er der Leiter der Spezialambulanz für Vaskulitiden (Gefäßentzündung der großen Gefäße).

 

Prof. Hoke ist ein anerkannter Experte auf dem Gebiet der Gefäßmedizin und Träger zahlreicher Auszeichnungen und Preise. Seine wissenschaftliche Tätigkeit befasst sich im Besonderen mit der Erforschung der Atherosklerose und deren Folgen. In diesem Zusammenhang publizierte Prof. Hoke zahlreiche Artikel in international renommierten Fachzeitschriften und hält regelmäßig Vorträge auf nationaler und internationaler Ebene.

 

Prof. Hoke ist verheiratet, stolzer Vater von Zwillingen und lebt in Brunn am Gebirge bei Wien.